Inflation

Über die Wichtigkeit des Kaufkrafterhalts

Wird von Inflation gesprochen,  geht es primär um den Kaufkrafterhalt. Die praxisbezogene Kaufkraftanalyse bekommt, nicht annähernd den Stellenwert den es im Finanzleben jedes Einzelnen haben sollte.

Viele schauen auf die Kosten. Viel wichtiger jedoch ist: Pflegen Sie Ihre Einnahmen!

Ihre Arbeitsleistung

In die Zukunft übertragen. Im richtigen Wertespeicher.

Geld ist Ihre umgewandelte Arbeitsleistung in rechenbaren/nominalen Einheiten. Diese Funktion des Geldes erodiert, OHNE DASS SIE ES MERKEN. Durch Inflation verlieren diese Recheneinheiten ihren Wert. Nicht nominal, sondern in der Kaufkraft.

Die gute Nachricht: Es gibt viele andere Möglichkeiten abseits von Banken.

Um seine Kaufkraft langfristig erhalten zu können, kann es notwendig sein Geld anonym aus dem EUR-Geldkreislauf zu ziehen.

Anonymität

So lange und so oft wie möglich wahren.

Das Geldwäschegesetz CRS regelt viele Punkte unseres Geldlebens. Jedes Jahr kommen weitere Regelungen hinzu. Grenzen für anonyme Käufe mit Bargeld oder Edelmetalle generell wurden/werden drastisch herabgesetzt. Ganz im Sinne des Gesetzgebers, steht dieses Ziel diametral Ihrem persönlichen Bedürfnis nach Eigenverantwortung gegenüber. Bargeldtransaktionen sollen in Österreich, zu unserem „Schutz“, eine Bargeldobergrenze von EUR 10.000,– aufweisen.

Jedes Eigentum, welches registriert ist, kann mit gesetzlichen Verordnungen besteuert werden. Staatlicher Zugriff auf Vermögen war in der Vergangenheit – inbesondere in Krisenzeiten – üblich.

Wenn Sie wissen möchten, welche Assets Sie -soweit legal möglich- anonym kaufen können oder wie Sie Bargeld langfristig verwahren, bin ich gerne für Sie da. Durch die Sensibilisierung, wissen Sie in Zukunft auf welche Punkte sie achten müssen.